MAGAZIN

Cinebrasil - 15. Brasilianisches Filmfestival

13/01/2020

Das Programm hat über 20 Filmen, davon 10 neue Produktionen und eine Retrospektive der 13 besten Filme von das Cinebrasil Festivalgeschichte. Im Rahmenprogramm zeigt das Cinebrasil zehn neue Filme aus 2019 und 2018, darunter fünf Dokumentarfilme, mit englischen Untertiteln. Von 23 bis 28 de Januar im Kino Babylon (Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin).

Foto ©Promo

Portuguese Cinema Days 2019

23/09/2019

Schon zum zweiten Mal finden die Portuguese Cinema Days in Berlin statt. Organisiert wird das Festival von Associação 2314 und Helena Araújo. Das Ziel des Vereins ist es die portugiesische Kultur in Berlin zu fördern und zu pflegen. Vom 30. September bis 29. Oktober 2019 sind Spielfilme, ein Dokumentarfilm und auch Kurzfilme aus Portugal in Berlin zu sehen. 

Foto ©Promo / Leopardo Filmes

Jede Nacht ist Fado-Nacht

01/05/2019

Fado-Abend im Konzerthaus in Berlin. Nicht einmal ein Konzertsaal mit einer zweihundertjährigen Geschichte kann eine Künstlerin wie Mariza in den Schatten stellen.Der Saal war ausverkauft. Hauptsächlich Deutsche saßen in den Reihen, aber das lusitanische Treiben war trotzdem spürbar.

Foto ©Promo

Baile Funk Berlin 2019: MC Carol

01/04/2019

Nach ihrem fulminanten Auftritt vor über 400 Leuten im Gretchen im letzten Jahr kommt MC Carol wieder nach Berlin: Am 06. April 2019 wird sie sich mit ihrem sozialkritischen, lautstarken Funk und Hip-Hop aus den brasilianischen Favelas erneut im Gretchen die Ehre geben.

Foto ©Fernando Schlaepfer

Fado ao Centro wieder in Berlin zu erleben

13/03/2019

Das Ensemble Fado ao Centro präsentiert ihrem Publikum urbanen und gefühlsbetonten Fado aus der portugiesischen Universitätsstadt Coimbra - eine Stadt mit ihrer ganz besonderen FadoTradition Das konzert in Berlin findet am 16. März um 19Uhr in der Passionskirsche (Marheinekepl. 1, 10961 Berlin) statt. 

Foto ©Promo

Ausstellung "SIZA - UNSEEN & UNKNOWN" von Álvaro Siza Vieira in Berlin

01/03/2019

Am gestrigen 20. Februar fand die Eröffnung der Ausstellung " UNSEEN & UNKNOWN" in der Tchoban Foundation in Berlin statt, in Anwesenheit des Architekten Álvaro Siza Vieira und des Botschafters von Portugal in Deutschland, João Mira Gomes.

Foto © Siza Vieira / Promo

„Seit ich angefangen habe zu singen, habe ich nie wieder damit aufgehört“ I Interview mit Cuca Roseta

23/11/2018

Einerseits war es unerwartet, anderseits wollte es das Schicksal so. Cuca Roseta, gebürtige Lissabonerin, hat schon bei der Band Toranja mitgewirkt hat, die 2003 mit Ihrem Lied „Carta“ ein Hit landeten.

Aber erst im Fado hat Sie Ihrem Weg gefunden, und heute zoegert Sie nicht zu sagen: „Ich bin für den Fado geboren“

Foto © Pedro Ferreira

Eine der Bemerkenswertesten Stimmen des heutigen Fado - Cuca Roseta zum ersten Mal in Deutschland

02/11/2018

Cuca Roseta ist eine der bemerkenswertesten und anerkanntesten Stimmen des heutigen Fado. Nach zahlreichen erfolgreichen Tourneen in Frankreich, Großbritannien, Belgien oder den Niederlanden, ist sie nun bereit den deutschsprachigen Raum zu erobern. In Berlin, Cuca Roseta tritt am 24.November um 20Uhr in der Apostel-Paulus-Kirche auf. 

Foto © Pedro Ferreira 

Natiruts in Berlin – Absolute Premiere in Deutschland

01/10/2018

Naturits werden zum ersten Mal in Deutschland spielen. Die legendäre brasilianische Reggae-Band, die für den Grammy Latino nominiert wurde, tritt am 25. Oktober 2018, um 21 Uhr im YAAM in Berlin auf. 

Foto © Promo

Aline Frazão - die angolanische Sängerin kommt wieder nach Berlin

26/09/2018

Mit ihrem ersten eigenen Album "Clave Bantu" (2011) war sie zum Ersten Mal in Berlin beim Festival Berlinda 2012. Jetzt kommt sie um das Neue Album "Dentro da Chuva" (Inside the rain) zu präsentieren. Am 9. Oktober um 20Uhr in der Kantine am Berghain 

Foto © Promo / handshake booking

„Die Lusophonie kämpft darum von der Welt besser wahrgenommen zu werden“ - Interview mit Mia Couto

28/06/2018

Mia Couto ist das Pseudonym von António Emílio Leite Couto: mosambikanischer Schriftsteller, Journalist, Dichter und Biologe.​ Sein jüngstes Buch, 2015 in Portugal veröffentlicht, trägt den Titel „Mulheres de Cinzas“ („Imani“ in der deutschen Übersetzung).

Foto © Promo

Mia Couto em Berlim com "Mulheres de Cinzas" ("Imani" na tradução alemão)

05/04/2018

Mia Couto, pseudónimo de António Emílio Leite Couto: escritos, jornalista, poeta e biólogomoçambicano. O seu mais recente livro, lançado em 2015 em Portugal,

intitula-se "Mulheres de Cinzas" (Imani", na tradução alemã), é o primeiro volume da trilogia As Areias do Imperador.

Foto © Unionsverlag

Noites da Berlinda | Especial Cinema

28/02/2018

No rescaldo da Berlinale, a Berlinda organiza uma noite dedicada ao cinema, em especial às curtas-metragens. Curta convidada - "Cidade Pequena", de Diogo Costa Amarante, vencedor do Urso de Ouro na secção Berlinale Shorts no ano passado.

Foto © Berlinda.org

"A Fábrica de Nada" beim Around the World in 14 Films

07/01/2018

"A Fábrica de Nada" / "The Nothing Factory", von Pedro Pinho, war die portugiesische Wahl des Independent Filmfestivals Around the World in 14 Filmen in Berlin.

Foto:© Terratreme Filmes

Quartabê: a banda brasileira está pela primeira vez em tour pela Europa e passa por Berlim

31/10/2017

Formato em 2014 a convite do "Festival Moacir Santos" (Rio de Janeiro), Quartabê tornou-se em pouco tempo numa referência na nova música experimental brasileira.

Foto:© José de Holanda

"Nau Frágil" - Performance-Installation von Priscila Rezende

21/11/2019

"Nau Frágil", Priscila Rezendes kontroverse Performance-Installation, kommt erstmals nach Berlin. Am 1. und 2. Dezember in der Ballhaus Naunynstraße. "Nau Frágil": Priscila Rezende steht neben einem Boot voller Rosen. Weiße Rosen bilden die dornige Kante. Außen herum herrscht Stacheldraht.

Foto ©Adam Ciereszko

Caetano Veloso in Berlin

01/05/2019

Die Musik Südamerikas hat im Verlauf des zurückliegenden halben Jahrhunderts eine höchst wechselhafte, häufig auch von politischen Querelen geprägte Geschichte erlebt, und einer ihrer Protagonisten ist Caetano Veloso. Nun kommt er mit seinem aktuellen Album „Ofertório“ nach Deutschland: am 25. Juni tritt Caetano Veloso in Berlin auf. 

Foto ©Promo

Salvador Sobral - Tour in Deutschland

30/04/2019

Ein vielleicht sonst eher unscheinbarer Jazz-Musiker aus Portugal betritt die Bühne des Eurovision Song Contest in Kiew in Mai 2017. Mit geschlossenen Augen singt er, ganz in Chet Baker-Manier, eine Jazz-Ballade und verzaubert mit seiner Stimme und seiner außergewöhnlichen Performance ein Millionen-Publikum. Keine Tänzer, keine Lasershow, kein ESC-Glamour. Nun ist der charismatische Sänger im April-Mai 2019 zusammen mit seinem Jazz-Trio nach Deutschland und in die Schweiz gekommen.

Foto ©Ana Paganini

Mariza mit ihrem neuen Album in Berlin

28/03/2019

Die Fado-Königin Mariza kommt 01.04. mit ihrem neuen Album “Mariza” zurück nach Berlin (um 20Uhr in der Konzerthaus am Gendarmenmarkt, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin). Den „portugiesischen Blues“ lernte sie schon als Kind kennen, denn im elterlichen Restaurant in Lissabon traten regelmäßig Fado-Stars auf. Mittlerweile ist sie selbst eine große Interpretin dieser Musikrichtung, deren Alben vielfach ausgezeichnet wurden.

Foto ©Promo

Branko: Album Release “Nosso”

11/03/2019

Branko (João Barbosa) macht seit seinen Teenagerjahren Musik und hat mit seinem Projekt Buraka Som Sistema den angolanischen Sound in die Clubs gebracht. Nach ihrem 2006er Hit „Yah“ haben sie im Jahr 2008 ihren ersten Longplayer „Black Diamond“ veröffentlicht. Eine explosive Mischung, die in verschiedenen Winkeln der Erde aufgenommen und produziert wurde. Branko kommt zum ersten Mal nach Berlin am 15. März (Club Gretchen - Obentrautstraße 19-21, 10963 Berlin). 

Foto © Branko /  Promo

Cristina Branco stellt ihr neues Album „Branco“ vor

20/02/2019

Cristina Branco trat 2017 das letzte Mal in Berlin auf, schon damals vor vollem Haus. Seit dem damaligen Programm „Menina“, in dem sie tief in die portugiesische Kultur eintauchte, ist viel passiert. In Berlin wieder live zu erleben am 07. März 2019, 20 Uhr in der Passionskirche.

Foto © Vera Linda

Portugiesische Weihnachtsfeier in Berlin

22/11/2018

Berlinda - ein öffentlicher und gemeinnütziger Sozial- und Kulturverein für die Portugiesischsprachigen in Berlin - organisiert die portugiesische Weihnachtsfeier in Berlin. Sonntag, 9. Dezember in der Theater Aufbau Kreuzberg (Prinzenstraße 85 F, 10969 Berlin). 

Foto © Ricardo Torres

Bixiga 70 (Brasilien) - Konzert und „Quebra Cabeça“ Record Release

28/10/2018

Kaum ein Afrobeat Projekt sorgt derzeit so für Furore wie das aus Sao Paulo kommende 10 köpfige Orchestra Bixiga 70. Fans & Musikritiker*innen warten gleichermaßen gespannt auf das kommende und mittlerweile 4 Studioalbum Album „Quebra Cabeça“. Am 30. Oktober im YAAM Berlin.

Foto © Bixiga 70/ Promo

Portuguese Cinema Days in Berlin 2018

15/10/2018

Der Verein 2314 - Portugiesischer Kulturverein in Berlin e.V., in Zusammenarbeit mit dem Hackeschen Höfe Kino, präsentiert das Festival Portuguese Cinema Days 2018. Ziel ist es, aktuelle und qualitativ hochwertige portugiesische Filme in Berlin zu zeigen. Vom 17. bis 20. Oktober. 

Foto © Promo /2314 

Ana Lains & Fado Ensemble - Portucalis

11/09/2018

Portucalis“ von Ana Lains ist eine Reise durch die portugiesische Sprache und Musiktradition. Mit dabei sind namenhafte Künstler wie Ivan Lins, Luis Represas, Mafalda Arnauth und Filipe Raposo. Das Konzert in Berlin findet am 14. September um 20Uhr in der Apostel-Paulus-Kirche statt. 

Foto © Promo

Interview mit Filinto Elísio - ein Mann, der sich für Menschen und die Welt interessiert

19/04/2018

Der Schriftsteller und Dichter Filinto Elísio, Autor der Werke Do Lado de Cá da Rosa (1995), O Inferno do Riso (2001) und Zen Limites (2016), wurde 1961 in Cidade da Praia, Kap Verde, geboren. Sowohl Journalist als auch Dozent, hatte er auch Verwaltungsämter in seinem Heimatland innen.

Foto © Enio Moraes Júnior

"Obscuro Barroco", von Evangelia Kranioti I Berlinale

05/03/2018

Evangelia Kranioti, eine griechische Regisseurin, zeigte die Uraufführung ihres Filmes "Obscuro Barroco" im Panorama Dokumente der 68. Berlinale. In dem Film, die charismatische Transvestitin Luana Muniz lädt dazu ein die Straßen von Rio de Janeiro zu durchqueren und das Leben der Stadt in seiner ganzen Intensität zu erleben.

Foto © Evangelia Kranioti

"BR-716" von Domingos Oliveira bei Cinebrasil

30/01/2018

Vom 25. bis 29. Januar fand im Kino Babylon das 13. Brasilianisches Filmfestival Cinebrasil statt. Ich hatte die Gelegenheit das Festival zu besuchen und dort von einer seliger Atmosphäre empfangen zu werden.

Foto: © "BR-716", Domingos Oliveira

Festa de Natal da Comunidade Portuguesa em Berlim

19/11/2018

A Berlinda - associação cultural e de apoio social da comunidade de língua portuguesa em Berlim, de utilidade pública e sem fins lucrativos – organiza Festa de Natal da Comunidade Portuguesa em Berlim 2017, dia 10 de Dezebro de 2017, das 13h às 20h no  Alte Münze Berlin (Molkenmarkt 2, 10179 Berlin).

Foto:© Berlinda.org

„Feminista Baby!"

24/10/2017

„Feminista Baby!", im Deutsches Theater, bringt drei Männer auf der Bühne um das ultraradikale Manifest der Feministin Valerie Solanas von 1967..

Foto:© Marc Wathieu

Afrikamera 2019 - Africa Lusofonia

04/11/2019

Afrikamera 2019 – Africa Lusofonia präsentiert in seiner zwölften Ausgabe eine Auswahl aktueller Spiel- und Dokumentarfilme aus Angola, Guinea-Bissau und Mosambik. Gerade die neuesten Produktionen von Filmemacher*innen aus dem lusophonen Afrika setzen sich neben der eigenen Geschichte auch mit anderen Themen auseinander, wie beispielsweise Gender, Religion oder Urbanität und reflektieren in ihren Filmen kulturelle, gesellschaftliche, soziale und politische Entwicklungen. Vom 7. bis 11. November. 

Foto ©Afrikamera

Cyclops: Performance - Ballhaus Naunynstrasse

07/05/2019

Das Auge des Zyklopen ist rund – wie ein Kamera-Objektiv. Wer das Auge lenkt, herrscht! Vom 8 bis 11.5.2019 um 20 Uhr in der Ballhaus Naunynstrasse (Naunynstraße 27, 10997 Berlin). Zé de Paiva lässt in seinem Regiedebut am Ballhaus Naunynstraße seine Erfahrung als Schauspieler, Tänzer, Fotograf und Videokünstler zusammenfließen: In einer intermedialen Performance sucht er – gemeinsam mit der Tänzerin Nasheeka Nedsreal – die postkoloniale Bildordnung zu verzerren.

Foto ©Kathleen Kunath

Jenifer Solidade - Musik von den Kapverden in Berlin

09/04/2019

Jenifer Solidade, die derzeit bekannteste Sängerin der Kapverden und kommt mit Rufino Almeida, dem ehemaligen Musikdirektor Cesária Evora's, 2019 erstmalig auf Deutschlandtour. Sie tritt 27. April in der Apostel-Paulus-Kirche in Berlin auf. Andere Städte sind Saarbrücken, Dortmund oder Köln.

Foto ©Promo

The Legendary Tigerman - Tour in Deutschland

17/03/2019

Hinter dem Kunstnamen The Legendary Tigerman versteckt sich der mosambikisch-portugiesische Sänger und Musiker Paulo Furtado, ein Phantast des Rock’n’Roll. The Legendary Tigerman entführt in eine Bilderwelt aus Sex, Verlust und Tod mit grummelnden Blues-Gitarren. Und pointierten Rhythmen. Eine mächtige Wall of Sound schwebte ihm vor. Und Rock’n’Roll-Klänge, wie man sie zuvor noch nicht gehört hatte. The Legendary Tigerman tritt 31. März in Berlin auf.

Foto ©Promo

Conan Osiris: Das Phänomen des Momentes in Portugal im Konzert in Berlin

07/03/2019

Conan Osiris - oder das Phänomen des Momentes in Portugal - ist Autor, Komponist und Produzent seiner Lieder. "Cellulite", "Borrego", "Adoro Bolos" und seit kurzem auch "Telemóveis" ("Handys") gehören zu den bekanntesten seiner Werke. Der in Lissabon geborene Conan Osiris gewann am 3. März das Song Festival 2019 und wird im Mai Portugal beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv, Israel, vertreten.

Foto ©Promo

14. Cinebrasil - Brasilianisches Filmfestival

14/01/2019

Das Filmfestival Cinebrasil lädt vom 25.-29.01.2019 zu einer Reise in die unterschiedlichsten Regionen Brasiliens ein. Im Babylon werden neun Filme sowie ein Kurzfilmprogramm abseits des filmischen Mainstreams präsentiert.

Foto © Promo

Berlin spürt den neuen Funk - La By'le Funk 

22/11/2018

Am 23. November stellt La By’Le ihre erste EP vor. Das Trio vermischt Baile Funk, Hip-Hop sowie Rap und singt dabei über das Glück und Unglück derjenigen, die neu in die deutsche Hauptstadt gezogen sind. Die Veröffentlichung der ersten EP der Band mit 6 Songs wird am 23. November im Badehaus, Berlin (Revaler Str. 99, RAW Gelände) mit einer Live Performance des Trios gefeiert.

Foto © Thore Rehbach

Surma (Portugal) - DICE Conference + Festival

26/10/2018

DICE Conference + Festival ist eine dreitägige Veranstaltung mit Workshops, Panels, Vorträgen und Live-Performances von Frauen, trans und nicht-binären Künstler*innen und Referent*innen. Die diesjährige Ausgabe findet vom 1. bis 3. November statt. Surma, aus Leira, spielt am 2. November im Arkaoda. 

Foto © Hugo Domingues

Der größte Samba-Star Zeca Pagodinho zum ersten Mal in Berlin

01/10/2018

In Rio de Janeiro 1959 geboren, Zeca Pagodinho wird als eine große Figur des Samba und Pagode. Zeca Pagodinho spielt zum ersten Mal in Berlin und sein Konzert findet am Samstag, den 13. Oktober, um 19h im Huxleys Neue Welt statt. 

Foto © Promo

Maria Rita zum ersten Mal in Berlin

19/08/2018

Maria Rita ist eine der bekanntesten zeitgenössischen Künstlerinnen Brasiliens und tritt zum ersten Mal in Berlin auf. Die Sängerin stellt in Begleitung des Pianisten Rannieri Oliveira ein inniges Duo aus Stimme & Klavier vor. Am 30. August um 20Uhr in Astra Kulturhaus.

Foto © Promo

"Time and (in) Movement", von Rosiris Garrido, wird in Berlin uraufgeführt

10/05/2018

Die Performerin Rosiris Garrido, die seit 20 Jahren in Deutschland lebt, präsentiert im Mai ihre Performance Time and (in) Movement für das erste Mal in Deutschland. 

Foto © Rafael BisBis

"Our Madness" und "Madness", von João Viana | Berlinale

04/03/2018

Der Spielfilm "Our Madness" von João Viana wurde im Forum der 68. Berlinale uraufgeführt . Eine wahnsinnige Reise durch die Vergangenheit und die Gegenwart eines Landes, da noch an den Wunden eines Krieges und an der kolonialen und postkolonialen Gewalt leidet.

Foto © "Our Madness", João Viana © Sabine Lancelin

Cinebrasil: 13. Brasilianisches Filmfestival "Es ist schon lange her, seit ich zum letzten Mal so einen regionalen Programm hatte", so Sidney Martins

15/01/2018

Vom  25. bis 29 Januar 2018 findet im Kino Babylon zum 13. Mal das Filmfestival „Cinebrasil“ statt. Es werden 9 brasilianische Filme gezeigt, davon 6 Spielfilme und 3 Dokumentarfilme, die bereits in Brasilien und im Ausland mit großem Erfolg präsentiert wurden.

Foto:© Cinebrasil

O Fado que aquece o coração

19/11/2018

Quando vou de bicicleta, dou por mim a cantar sozinha, quando passo pelos cartazes que anunciam o concerto de Telmo Pires em Berlim - o fadista vai actuar no dia 11 de novembro na Igreja Apostel-Paulus-Kirche (metro Eisenacher Str).

Foto:© Anton/Promo

„Muito Romântico", der Film des brasilianischen Duos Distruktur, kommt in den Berliner Kinos an.

24/10/2017

„Muito Romântico”, der Film des brasilianischen Duos Distruktur, kommt in den Berliner Kinos an. Über neun Jahre hinweg gedreht, dieser Film erzählt die Reise von Melissa und Gustavo von Brasilien nach Berlin.

Foto:© Distruktur

Freunde von Berlinda e.V. , Heimstr. 3, 10965 Berlin - info@berlinda.org 

BERLINDA 2019 · All rights reserved