ZEICHEN, MALEN...

Gemeinsam kreativität entwickeln

BESUCH AN KRANKE KINDERN IM KRANKENHAUS

Berlindas Freiwilligenprogramm besteht aus der Organisation
der Besuche an  Kranke angolanischen Kindern in Berlin und Brandenburg.

Kinder werden in Krankenhäusern für Behandlungen aufgenommen, die oft zeitaufwändig sind, ohne Deutsch sprichen zu könnnen, und  haben manchmal nur mit Ärzten und Pflegern sozialen Kontakt. Ihre Ankunft in Deutschland erfolgt durch humanitäre Hilfsorganisationen, die Sie mit solchen Behandlungen und Spitalbehandlungen versorgen, auf die Sie sonst nie Zugriff hätten. Krankenhauspersonal bietet Kindern die bestmögliche Behandlung, aber es gibt immer eine Sprachbarriere, die Kinder vor Krankenhausbehandlungen schreckt - und viel Zeit allein verbringen. Sie müssen also auf Portugiesisch sprechen, und auch jemanden, der ihre Ängste und Bedürfnisse in Krankenhausteams übersetzt und ihnen die Verfahren, Operationen und Behandlungen übersetzt, die auf sie angewendet werden.

Berlinda entwickelt seine Arbeit in zwei Richtungen:

BESUCH AN KRANKEN KINDERN

Bei organisierten Besuchen und nach einem Test mit dem Koordinator des Freiwilligenprogramms  (die im Hauptquartier der Berlinda stattfinden). Die Krankenhäuser befinden sich in Berlin und Brandenburg und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
Hinweis: Kandidaten für neue Freiwillige sind derzeit geschlossen (2017).

SPENDEN UND/ODER DARLEHEN VON MATERIALIEN

Kinderbücher in Portugiesisch und auch Deutsch, Notizbücher, Kugelschreiber, Spielzeug, Spiele usw., damit Kinder im Krankenhaus spielen können. Spenden können an Berlinda gerichtet werden, der das Material dann an die Kinder verteilt.

Zusammenarbeit mit:

Freunde von Berlinda e.V. , Heimstr. 3, 10965 Berlin - info@berlinda.org 

BERLINDA 2019 · All rights reserved