MAGAZIN

Umzug von Berlinda beim Karneval der Kulturen 2015

Foto: ©Berlinda.org

Nach zwei Monaten harter Arbeit gelang es uns, den Umzug von Berlinda im Herzen von Berlin zu machen, für eine Million Menschen, während wir portugiesische und portugiesischsprachige Musik gesungen und getanzt haben. Zwölf Cabeçudos, ein Umzugswagen und viele Teilnehmer voller Energie machten diesen Umzug aus, der unsere Kultur auf dieser Weise zelebrierte.

Es waren insgesamt sechs Stunden nonstop tanzen in Berlins überfüllten Straßen. Und davor, viele, viele lange Stunden, Tage und Wochen der Vorbereitung.

Unter dem Motto “portugiesischsprachige Community: Wir sind alle Superhelden”, zählte der Berlinda-Umzug mit verschiedenen Figuren, die mehr oder weniger Gesellschaftskritische Botschaften hatten und die Hürden und Freuden unserer Community darstellten. So tanzte mit uns ein Teufel mit den Worten “Jobcenter”, “Der, die, das”, “Heimweh” oder “Bürokratie”, aber auch ein qualifizierter Arbeiter, der daran erinnerte, dass laut einer offiziellen deutschen Studie im Jahr 2014, jeder Ausländer durchschnittlich 3.300 Euro an den deutschen Staat pro Jahr mehr zahlt, als dass, was er im Sozialleistungen erhält (was so etwas wie 6 Milliarden pro Jahr für alle Ausländer ausmacht). Auf einer anderen Ebene, hatten wir den portugiesischen Dichter Fernando Pessoa (“Ich habe in mir alle Träumen der Welt”), die Fadolegende Amalia Rodrigues, die kapverdianische Sängerin Cesaria Evora, einen Fußballspieler, einen Koch, eine Königin aus Guinea-Bissau, Carmen Miranda, und ein angolanisches Kind unserer Besuchsprogramm für Krankenhäuser, der daran erinnerte, dass wir alle Superhelden sind.

Vielen Dank an alle, die diesen Traum mitgeträumt und ihn wahr gemacht haben. Danke an unseren Sponsoren: finke | production GmbH, Deco Sun GmbH​, D. Gonçalo Bom​, Bekarei​, Paz d’Alma und José Biscoito, die an uns geglaubt und uns die Mittel zur Verfügung stellten, damit wir das Ganze überhaupt machen konnten.

Besonderer Dank geht an Jakob Finke für seine weisen Ratschläge, Tipps, Ideen und Infos, ohne welche dieses Projekt nicht einsatzweise zu denken gewesen wäre.

Wir danken dem wunderbaren Team von Kulturprojekte Berlin GmbH​, die uns stets mit Rat und Tat beiseite stand.

Wir danken dem TV-Sender RBB für die sehr schöne Reportage über unsere Arbeit (ab der Minute 00:28′ unter diesem Link)

 

Wir danken unseren wunderbaren Vereinsmitglieder und allen Helfern, die geduldig über zwei Monaten diese Riesenköpfe entworfen haben, Tag für Tag, Schicht für Schicht, mit Klebstoff, Papier, Farben und viel Begeisterung: Paula Velho, Filipe Santos Adão, Luís Filipe Lopes, Luísa Teixeira, Ana Vaz, Ana Mónica Antunes, Taiane Linhares, Daniela Rodrigues, Vítor Castro, Raquel Dionísio, Diogo Vital, Fernanda Cury Cabral, João Dias, Natalie Gonzalez.

Danke auch an allen, die nicht so oft bei uns waren, aber mit genau so viel Engagement uns geholfen haben: Sofia Varino, Maria Sousa, Eunice Parreira.

Danke an alle, die die Nacht von Berlinda zum Erfolg machten. Die dort gesammelten Spenden war für unseren Umzug entscheidend!

Vielen Danke an alle, die uns über die Crowdfunding-Kampagne unterstützt haben: Sarah Thomas Almeida, Licinia Thomas Almeida, Tiago Pinto Pais.

Vielen Dank an alle, die einen sonnigen Tag gegen den Wagenaufbau getauscht haben und durch sägen, schrauben und hämmern einen wunderbaren Wagen mit Aufstieg geschafft haben: Tiago Ribeiro, Sharlie Oliveira, Carlos A. Frank; Danke an jenen, die beim bemalen bzw. Kostümanfertigung mitgeholfen haben: Rita Guerreiro, Adriana, Cynthia de Carvalho Fischer und Freunden.

Großer Dank an den technischen Leiter in der Halle, Andreas Schroer, der uns einen ganzen Tag beraten und geholfen hat.

Danke an Gusto Rosenkranz, der uns die Idee beigebracht hat, eine Badeleiter für den Wagenaufstieg zu benutzen.

Vielen Dank an Jörg Wehnert, der uns den sonst unverständlichen Text der Sicherheitsanforderungen verständlich gemacht hat.

Tausend Dank an unserem DJ Ricardo Meneses, an Luís Pedro “PP” Lopes Fernandes und Patrícia Dias für die entscheidende Unterstützung mit dem Soundequipment.

Danke an alle, die sich uns beim Umzug angeschlossen haben: Daniel Rijo, Rudi Costa, Bruno Martins, Mariana Guedes, Oriana Barcelos, Ronaldo Valadão, Iza Ost, Tâmera Vinhas, Peter Vonsch, Claudio Adorno, Luca Pizzamiglio und unserer Königin des brasilianischen Funk Hannah Coutinho.

Danke an Margarida Camejo, die unser Stand beim Straßenfest betreut hat während wir mit dem Wagenaufbau beschäftigt waren.

An alle, die geholfen haben und deren Name sich nicht in dieser Liste befindet: Danke!

Und vor allem danke wir der unermüdlichen Koordinatorin von Berlinda, Fabiana Bravo, die diesem Projekt unzählig viele Stunden ihrer Freizeit geschenkt hat um diesen Traum sehen zu können.

Vielen Dank an alle, die uns ermutigt haben, den Weg weiter zu ziehen. Danke an alle, die uns beim Umzug mit portugiesischen Flaggen, Samba-Schritten und Grüßen in Portugiesisch begrüßt haben.

Es war ein großartiger Umzug. Am Ende waren wir alle erschöpft, aber sehr glücklich.

Nun bleiben die schöne Erinnerungen!

Please reload

Freunde von Berlinda e.V. , Heimstr. 3, 10965 Berlin - info@berlinda.org 

BERLINDA 2019 · All rights reserved